Definierte Ausnahmen

Brandschutz am Frankfurter Flughafen

Eine neuer Flugsteig, eine neue Landebahn sowie ein geplantes neues Terminal sollen den Frankfurter Flughafen auch in Zukunft international wettbewerbsfähig halten. Dabei stellt der Brandschutz bei solchen Erweiterungen eine Herausforderung dar.

Weiterlesen...

Brandschutz für Labore – Druckverhältnisse im Griff – Neuartige Gas-Löschanlage verhindert Kontamination durch konstante Druckverhältnisse

Effizienter Brandschutz endete bisher meist an der Labortür. Für Räume, die unter definierten Druckverhältnissen betrieben werden, bargen herkömmliche Feuerlöschanlagen stets große Gefahren. Wasser scheidet als Löschmittel aufgrund von Umweltschutz-Bedenken aus. Gas-Löschanlagen erhöhten bislang durch das ausströmende Gas zwangsläufig den Luftdruck im Raum. Kontamination der umliegenden Räume durch nach außen dringende Stoffe und Organismen ist dann die Folge. Eine technische Neuerung löst das Problem und sorgt für optimale Sicherheit. Kern der Anlage ist eine Steuerungstechnik, die beim Ausströmen des Löschgases die Druckverhältnisse in den zu schützenden Räumen aufrechterhält. In einem S3-Labor des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) in Oberschleißheim bei München ist das System bereits im Einsatz.

Weiterlesen...

Aktueller Katalog für baulichen Brandschutz von Priorit

Standardprodukte wie Türen, Revisionsverschlüsse und Brandschutzschränke füllen den Katalog zu etwa einem Drittel. Der Rest des 340 Seiten starken Werkes informiert über Gesetze und Normen des baulichen Brandschutzes und präsentiert Fachlösungen für TGA-Installationen, Lagerhaltung, Flucht- und Rettungswege.

Weiterlesen...

Sachverständige Prüfung von offenen Feuerlöschleitungen (Sprinkleranlagen, Wassernebelanlagen, …), mit einem rückstandsfreien Gas !

Sachverständige Prüfung von offenen Feuerlöschleitungen, mit einem rückstandsfreien Gas !

(Für Sprinkleranlagen, Wassernebelanlagen, Sprühflutanlagen …)

Prüfung von Sprinkleranlagen Wassernebelanlagen Sprühflutanlagen
Wenn Rohrleitungen ständig mit Wasser geprüft werden, dann werden diese auch dadurch verstopft (Kalkbildung). Dies wird mit unserer Methode verhindert.

Bei offenen Wasser Löschanlagen, schreibt der Gesetzgeber eine kontinuierliche Prüfung vor . Dabei wird bei Sprühwasser Löschanlagen, die Durchgangsprüfung i.d.R. mit Wasser durchgeführt.

Wenn ausgedehnte Anlagen geprüft werden, kann dies zu einem sehr hohen Wasserverbrauch führen.

Weiterlesen...

Überarbeitete Broschüre zu Flammschutzmitteln in Elektro- und Elektronikanwendungen

    01.09.2011Neue Fassung des IMO Fire Test Procedures Code wird im Juli 2012 in Kraft treten Die internationale Schifffahrtsorganisation IMO hat Brandsicherheitsre… mehr… 04.08.2011Brandversuch Photovoltaikanlage Photovoltaik-Brnde und damit verbundene elektrische Gefahren werden h… mehr… 07.07.201113. europische Konferenz zu flammgeschtzten Polymeren (FRPM11) Die 13. europische Konferenz zu flammgeschtzten Polymeren (FRPM11) f… mehr… 09.06.2011Die Zweite Internationale […]

Weiterlesen...

FeuerTRUTZ 2014

Mehr Wissen, mehr Austausch, mehr Qualität – mit diesen drei Prämissen gehen die Macher der FeuerTRUTZ 2014 an den Start. Auf der zweitägigen Fachmesse werden die Bereiche des baulichen, organisatorischen und anlagetechnischen Brandschutzes umfassend abgebildet und vernetzt. Know-how und Beratung rund um Brandschutz­türen, -tore und -decken sind genauso im Angebot wie aktuelle Informationen über Löschanlagen oder auch Flucht- und Rettungssysteme.

Weiterlesen...

Das Brandschutzkonzept auf einen Blick

Sicherheit an Flughäfen ist eine der anspruchsvollsten Aufgaben. Millionen Fluggäste starten und landen hier pro Jahr. Mit diesen wachsenden Passagier- und Flugzahlen steigt zumeist auch die Zahl an baulichen Veränderungen. So verfügen große Verkehrsflughäfen über eine Vielzahl unterschiedlicher Gebäude, angefangen von Flugzeughallen bis hin zum großen Terminal. Und genau mit Blick auf diese Entwicklung sind insbesondere die Maßnahmen des Bereiches Vorbeugender Brandschutz zur präventiven Gefahrenabwehr und Vermeidung von Schäden im Voraus von extremer Bedeutung. Düsseldorf Airport ist im Vorbeugenden Brandschutz technisch auf dem neuesten Stand.

Weiterlesen...

Brandversuch Photovoltaikanlage

Brandversuch Photovoltaikanlage

Photovoltaik-Brände und damit verbundene elektrische Gefahren werden heute häufig diskutiert. Da Photovoltaik (PV) Anlagen Spannungen bis zu 1000 Volt erzeugen und diese auch im Brandfall weiter bestehen können, besteht häufig Unsicherheit, ob man löschen oder das Gebäude kontrolliert abbrennen lassen soll.

Weiterlesen...

Neue Sicherheitskennzeichnung – Betriebe sollten kurzfristig umstellen

Ab sofort gilt die neu überarbeitete Technische Regel für Arbeitsstätten ASR 1.3 für alle Betriebe in Deutschland. Demnach müssen Arbeitgeber für ihre Betriebsstätten die international und europäisch abgestimmten Sicherheitszeichen verwenden, die in der Norm DIN EN ISO 7010 enthalten sind. Darauf macht der Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e.V. (bvbf) aufmerksam.

Weiterlesen...

FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2014: Brandschutz in Sonderbauten

Am 19. und 20. Februar 2014 veranstaltet der Feu­ertrutz Verlag für
Brandschutzpublikationen den FeuerTRUTZ Brandschutzkongress 2014. Der Kongress findet im Rahmen der FeuerTRUTZ Fachmesse in Nürnberg statt und liefert traditio­nell Antworten auf aktuelle Fragestellungen rund um die Brand­vermeidung und -eindämmung.

Weiterlesen...

Katastrophenschutz via Handy in Berlin – sz

Ein Großbrand mit giftigem Rauch zwei Straßen weiter? Eine SMS ruft dazu auf, das Haus nicht zu verlassen. Etwa 30 000 Berliner lassen sich über Notfälle und Unwetter mittlerweile via Handy oder Smartphone informieren. Das vom Fraunhofer FOKUS Institut entwickelte Katastrophen-Warnsystem Katwarn steht seit Sommer 2012 in der Hauptstadt zur Verfügung. Mit gutem Erfolg, sagt die Berliner Feuerwehr. Wer die kostenlosen Sofortinfos haben will, muss sich nur via SMS anmelden oder die entsprechende App laden.

Weiterlesen...

Und wenn es einmal eilig ist, gibts lautes Horn und blaues Licht!

Mit diesen Einrichtungen, den s.g. Sondersignalanlagen sind üblicherweise die Einsatzfahrzeuge von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Katastrophenschutz, etc. ausgestattet.Blaues Blinklicht warnt vor Einsatz- und Unfallstellen, wird Begleitung von Fahrzeugen oder geschlossenen Verbänden (Kolonnen) verwendet und ist optisches Signal bei Einsatzfahrten. Das Einsatzhorn dient zur akustischen Warnung, wenn wir Einsatzfahrten, bei denen z.B. höchste Eile geboten ist, um […]

Weiterlesen...

RWA LON-Bus-Technologie setzt Maßstäbe in der GLT

Die Eröffnung des Kameha Grand Hotels fand im Jahr 2009 unter Einhaltung des Brandschutzkonzepts aus dem Jahr 2006 statt. Einen wesentlichen Anteil zur Umsetzung leisteten die Rauch- und Wärmeabzugsanlagen.  Auf Basis des § 16 der VStättVO zur Entrauchung von Versammlungsräumen entstand unter der Berücksichtigung der Entrauchungssimulationen eine der modernsten Rauch- und Wärmeabzugsanlagen im Ruhrgebiet. Ein […]

Weiterlesen...

Einbau und Wartung von Rauchmeldern dokumentieren / Unterstützung für …

Immer mehr Bundesländer haben die Verpflichtung zum Einbau von Rauchwarnmeldern in Wohnungen gesetzlich vorgeschrieben. Wohnungs- und Hauseigentümer stellen sich die Frage, welche Konsequenzen es haben könnte, der Rauchmelderpflicht nicht nachzukommen. Mittlerweile elf Bundesländer, Nordrhein-Westfahlen schon eingerechnet, haben die so genannte Rauchmelderpflicht in ihren Landes-Bauordnungen verankert. Eigentümer von Wohnungen und Wohnhäusern müssen demnach spätestens bis zum Ende einer festgelegten Übergangfrist Rauchwarnmelder in Schlafzimmern, Kinderzimmern und Rettungswegen montiert haben.

Weiterlesen...

Brandschutz im Distributionszentrum Löschen im Lager

Fachartikel aus PROTECTOR 10/2013, S. 34 bis 35 Brandschutz im Distributionszentrum Knapp 60.000 Quadratmeter Lagerfläche bei einer Höhe von rund 40 Metern: Das sind die Ausmaße des 2013 in Betrieb genommenen größten Distributionszentrums Norddeutschlands. In diesem Logistik-Komplex spielen Vollautomation und Dauerbetrieb eine wesentliche Rolle. Im Hochregallager des Distributionszentrums wurde neben einer klassischen Deckensprinklerung auch eine […]

Weiterlesen...