Geprüftes ZZ-Brandschutzsilikon

Das ZZ-Brandschutzsilikon von Zapp-Zimmermann ist eine Fugendichtmasse,

Brandschutz-Silikon
Brandschutz-Silikon

die die Anforderungen von DIN EN ISO 11600 Typ F Klasse 20 LM erfüllt.

Dank der beiden Erweiterungen der Prüfzeugnisse P-SAC 02/III-495 und P-SAC 02/III-481 verringert sich nicht nur die Fülltiefe des Materials auf bis zu fünf Millimeter, beim Einsatz in Dehn- und Bewegungsfugen kann auch die Hinterfülltiefe und Dichte der Mineralwolle gesenkt werden. Weiterhin können laut neuem Prüfbericht auch starre Fugen bereits mit einseitiger Silikonverfüllung und Mineralwolldämmung bis zu einer Feuerwiderstandsklasse von F180 brandschutzsicher erstellt werden.

Weiterlesen...

Einsatz: Brennt Scheune mit PV-Anlage auf Reiterhof

Einsatz: Brennt Scheune mit PV Anlage auf Reiterhof

Objekt: Scheune mit auf dem Dach montierter PV Anlage

Ort: Fröhnerhof, Mehlingen, Landkreis Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz

Datum: 09.10.2011 Einsatzzeit: 03:32 Uhr

Verlauf: Es brannte eine Scheune mit dort gelagerten Strohballen in voller Ausdehnung.
Das Feuer wurde mit mehreren Strahlrohren bekämpft, eine Riegelstellung verhinderte eine Ausbreitung des Brandes. Die PV Anlage auf dem betreffenden Gebäude wurde erheblich beschädigt. Der Einsatz dauerte 14 Stunden, über Schadenshöhe und Brandursache wurden keine Angaben gemacht.

Weiterlesen...

RWA-Fachfirmen fühlen sich im BHE sehr wohl

Der BHE-Fachausschuss für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (FA-RWA) konnte bei seiner Sitzung im Oktober 2012 erfreulich viele Fachfirmen begrüßen. Rund 20 Errichter und Planer informierten sich in Fulda u.a. über aktuelle Themen aus Normungsgremien, diskutierten den aktuellen Sachstand der EG-Maschinenrichtlinie und verfolgten interessiert den Gastvortrag „Einklemmschutz an automatisierten Fenstern durch Schaltleisten“.

Weiterlesen...

F90-Verkleidungen für brandgeschützte Sprinkleranlagen

  F90-Bekleidungen für brandgeschützte Sprinkleranlagen Feuerlöscheinrichtungen wie Sprinkler- und Feuerlöschleitungen helfen dabei, Sachwerte und Menschenleben zu schützen – vorausgesetzt, ihre Funktion ist auch bei unmittelbarer Brandeinwirkung sichergestellt. Genau dafür sorgt das neu entwickelte „Conlit“ Brandschutzsystem von Rockwool, mit dem bekleidete Sprinklerleitungen feuerwiderstandsfähig in F90 ausgeführt werden können. Bislang besteht die Dämmung von Sprinklerleitungen vor allem aus […]

Weiterlesen...

ISO Aktivitäten zum Brandschutz

SO Aktivitten zum Brandschutz

Die internationale Normungsorganisation ISO (International Organisation for Standardization) ist die weltgrößte Vereinigung zur Entwicklung und Veröffentlichung internationaler Normen. ISO ist ein Netzwerk nationaler Normungsinstitute von 163 Staaten mit einem zentralen Sekretariat in Genf, Schweiz. ISO ist eine Nicht-Regierungsorganisation mit Brückenfunktion zwischen öffentlichem und privatem Bereich.

Weiterlesen...

Brandschutz sichert deutsche Diskothekenbesucher – Experten erläutern Vorschriften in Deutschland: Strenge Auflagen an Pyrotechnik

Nach dem tragischen Brand in einer brasilianischen Diskothek mit mehr als 230 Toten weisen Hartmut Ziebs, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), und Jochen Stein, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Leiter der Berufsfeuerwehren in der Bundesrepublik Deutschland (AGBF Bund), auf die Sicherheit in Versammlungsstätten in Deutschland hin: “Wenn alle Vorschriften eingehalten werden, kann ein solches Unglück hier nicht eintreten.”

Weiterlesen...

Fachseminarreihe – Erfolg auf der ganzen Linie

Die Veranstaltungsreihe Zukunft der qualifizierte Entrauchung war im März an sechs verschiedenen Veranstaltungsorten im Bundesgebiet Treffpunkt für viele Fachingenieure der technischen Gebäudeausrüstung, Facility Manager und Brandschutzsachverständige, die die Experten der Industrie treffen und deren Wissensvorsprung wollten, um sich über den Stand der Technik qualifizierter Entrauchungsanlagen

Weiterlesen...

Aufzugsschachtentrauchung LiSE und die Energieeinsparverordnung

LiSE ist einfach und sicher anzuwenden. Das System besteht aus speziellen Rauchmeldern, die den Aufzugsschacht permanent überwachen und die im Ernstfall die Brandmeldung an die RWA-Zentrale weiterleiten. Optional kann im Bereich der Hauptzugangsstelle ein Alarm manuell durch eine RWA-Bedienstelle ausgelöst werden. Die VdS-geprüfte RWA-Zentrale steuert dann den elektromotorischen Antrieb an einer Lichtkuppel oder an einem Lamellenlüfter an. Gleichzeitig erhält die Aufzugssteuerung die automatische Anweisung, die Evakuierungsebene anzusteuern und die Aufzugskabine zum Aussteigen zu öffnen.

Weiterlesen...

Feuerschutz durch Zitrusfrüchte ?

Feuerschutz durch Zitrusfrüchte?

Der Weltmarkt für Feuer- und Brandschutz wird für 2010 auf 3,7 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der Markt für halogenfreie Chemikalien gegen Flammen liegt schon bei 2,72 Milliarden Dollar und wächst weiter. Das Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher in Europa und Japan sowie strenge Gesetzgebungen in aller Welt verdrängen die schädlichen Halogenprodukte vom Markt. Trotzdem wächst die Nachfrage nach allen Arten von Feuerschutzmitteln durch China, da dort eine Steigerung der Nachfrage um mehr als 13 Prozent über die nächsten 12 Monate zu erwarten ist.

Weiterlesen...

Die 2010 Brandkatastrophe in Russland und ihre Folgen

Die 2010 Brandkatastrophe in Russland und ihre Folgen
In einer Meldung von wetter.t-online.de vom 21. August 2011 warnen Russlands Forstexperten vor einer neuen Brandkatastrophe. Vor genau einem Jahr rollte eine verheerende Feuerwalze durchs Land, die dazu führte, dass Moskau tagelang unter einer dicken Smogglocke lag.

Weiterlesen...

2012‘ International Symposium on Flame-Retardant Materials & Technology

Die Tagung “2012‘ International Symposium on Flame-Retardant Materials Technology”, ISFRMT 2012, fand vom 17. bis 20. September 2010 in Chengdu, China, statt. Sie wurde vom chinesischen Flammschutzmittelverband (Chinese Flame Retardant Society) und der Sichuan Universität Chengdu veranstaltet. Diese zweite internationale Konferenz war mit über 300 Teilnehmern aus China, anderen asiatischen Ländern, Europa und den USA gut besucht. Vortragende und Zuhörer kamen hauptsächlich aus Hochschulbereich und Industrie (Kunststoff- und Flammschutzmittel-Hersteller).

Weiterlesen...