Bis zu drei Rohre gleichzeitig abschotten

Bis zu drei Rohre gleichzeitig abschotten (21.3.2011; ISH-Bericht) Doyma stellte auf der ISH mit Curaflam XS Pro eine neu entwickelte Brandschutz-Manschette vor, mit der sich bis zu drei Rohre (3 x 63 mm)  gleichzeitig umschließen und damit im Brandfall sicher abschotten lassen. Zudem kann zusätzlich zu den bekannten Rohrarten jetzt auch Geberit Silent-PP abgeschottet werden Die Curaflam […]

Weiterlesen...

Wassernebel Feuerlöschanlage – Auch als Sprinkleranlagen Alternative

Effekte einer Wassernebel Feuerlöschanlage

Außer den für Wasserlöschanlagen typischen Kühleffekt kommt, durch die sehr schnelle Dampfbildung in unmittelbarer Nähe des Brandgutes, der Stickeffekt hinzu. Weiterhin verhindert der Sprühnebel das Durchschlagen der Flammen zu benachbartem Brandgut und bindet die Rauchpartikel.

Vorteile einer Wassernebel Feuerlöschanlage

Die Wassernebel-Löschanlage bietet als ein variables Löschanlagensystem eine Reihe von Vorteilen, welche die Effektivität und Effizienz des Löschens erhöht.

Der Niederdruck-Wassernebel benötigt ca. 20 Prozent, der Hochdruckwassernebel ca. 15 Prozent der Löschwassermenge eines Normalsprinklers. Durch den Wassernebel, werden auch die Rauchgase gebunden oder von anderen Bereichen getrennt. Dadurch können Fluchtwege sicher geschützt werden.

Eigenschaften einer Wassernebel Feuerlöschanlage

Maximale Wärmebindung durch sehr große Tröpfchenoberfläche
Sehr schnelle Löschung der Flammen in wenigen Sekunden
Rauchpartikelbindung bis 97 % / Abschlagung der toxischen Rauchgase bis 75 %
Optimale Ausnutzung der Löschwassermenge
Umweltschonendes Löschen durch geringen Wassereinsatz
Verhinderung der Brandausbreitung durch Abschottung der Wärmestrahlung
Absenkung der Umgebungstemperatur von 1000 unter 40 °C

Weiterlesen...

FeuerTRUTZ 2014 – Seminare zu Brandschutz im Innenausbau und Brandschutz

(22.11.2013) Am 19. und 20. Februar 2014 erweitern erstmals zwei Kompaktseminare das „normale“ Messe- und Kongressan­gebot der FeuerTRUTZ. Seminarpartner sind der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie – Fachverband WKSB – sowie die Bayerische Architektenkammer. Tipps zum Brandschutz im Innenausbau Am 19. Februar, dem ersten Messe- und Kongresstag, infor­miert das Kompaktseminar „Brandschutz im Innenausbau – vorbeugender Brandschutz für Bauleiter und […]

Weiterlesen...

VDI-Expertenforum: Gebäudesicherheit — Risikomanagement in Planung und …

VDI-Expertenforum: Gebäudesicherheit — Risikomanagement in Planung und Nutzung

Welches Restrisiko ist die Gesellschaft bereit zu akzeptieren? Wie sind die Begriffe Sicherheit, Risiko und Schutz bezüglich der Dienstleistungen, Produkte und Komponenten in einem Gebäude zu bewerten? Wie erfolgt die Prüfung von installierten Einzelsystemen und für das Gesamtsystem Gebäude?

Weiterlesen...

Normen DIN und VdS, im Januar – April 2011

Neue Normen für den Brandschutz In den letzten Monaten wurden diese Normen und Normentwürfe für den baulichen Brandschutz veröffentlicht: DIN 14034-6/A1 (4-2011) Graphische Symbole für das Feuerwehrwesen – Teil 6: Bauliche Einrichtungen; Änderung A1 DIN 14677 (3-2011) Instandhaltung von elektrisch gesteuerten Feststellanlagen für Feuerschutz- und Rauchschutzabschlüsse DIN 14661 (2-2011) Feuerwehrwesen – Feuerwehr-Bedienfeld für Brandmeldeanlagen DIN […]

Weiterlesen...

Brandsicherheit von Batterien in Elektrofahrzeugen

Die Verwendung von Elektrofahrzeugen wird in den kommenden Jahren steigen, hauptsächlich wegen der steigenden Kosten für traditionelle Treibstoffe und zunehmender Umweltbedenken. Weltweit werden Milliarden investiert, um diese Technik zu entwickeln und zu fördern, wobei fast 3 Milliarden USD aus dem US amerikanischen Reinvestment and Recovery Act von 2009 stammen.

Marktanalysen* sagen voraus, dass im nächsten Jahrzehnt die Anzahl an Plug-in- und batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen auf unseren Straßen jährlich 1 bis 5 Millionen Fahrzeuge ausmachen wird. Damit einher steigt das Risiko von Bränden, Stromschlägen und anderer Sicherheitsrisiken.

Weiterlesen...

Aktueller Katalog für baulichen Brandschutz von Priorit

Standardprodukte wie Türen, Revisionsverschlüsse und Brandschutzschränke füllen den Katalog zu etwa einem Drittel. Der Rest des 340 Seiten starken Werkes informiert über Gesetze und Normen des baulichen Brandschutzes und präsentiert Fachlösungen für TGA-Installationen, Lagerhaltung, Flucht- und Rettungswege.

Weiterlesen...

Fachseminarreihe Zukunft der qualifizierten Entrauchung

Mit den sechs Fachseminaren von Schüco und STG-BEIKIRCH bieten wir Ihnen im März dieses Jahres die Gelegenheit, Ihr Fachwissen über den Stand der Technik qualifizierter Entrauchungsanlagen sowie über Auswirkungen durch zukünftige Veränderungen im deutschen Baurecht zu vertiefen.

Weiterlesen...

Rechtliche Hinweise zu Komponenten zur Raucherkennung und Rauchableitung in Fahrschächten

Vorwort: Der Sachstand über die Verwendung von Komponenten zur Raucherkennung und Rauchableitung in Fahrschächten ist sehr undurchsichtig. Es herrschen unterschiedliche Sichtweisen, die von entsprechenden Firmen, Verbänden oder Instituten getragen werden. Unabhängig dieser Sichtweisen sind immer die baurechtlichen Vorgaben zu erfüllen. Da ein System zur Raucherkennung und Rauchableitung in Fahrschächten baurechtlich nicht geregelt ist bedarf es […]

Weiterlesen...

Armacell GmbH und Armafix Ultima Rohrträger von Armacell

Armacell bietet jetzt auch seinen bewährten Rohrträger für Kälte- und Klimaanwendungen in der neuen Armaflex Ultima Qualität an. Armafix Ultima liefert ein Höchstmaß an Sicherheit: Der Rohrträger entkoppelt Rohrleitung und Befestigung thermisch voneinander und verhindert so das Entstehen von Wärmebrücken. Der blaue Elastomerschaum erzielt die Brandklasse BL-s1, d0 und verfügt damit über eine äußerst geringe Rauchdichte im Brandfall. Die Produkte des Armaflex Ultima Sortiments liefern einen wesentlichen Beitrag zum brandschutztechnischen Sicherheitsniveau von Gebäuden.

Weiterlesen...

Normen und Vorschriften im Brandschutz

Normen und Vorschriften im Brandschutz Nummer Titel Ausgabe DIN EN 2 Brandklassen 01/93 DIN EN 3 T1 Tragbare Feuerlöscher; Benennung, Funktionsdauer, Prüfobjekte der Brandklassen A und B 07/96 DIN EN 3 T2 Tragbare Feuerlöscher; Dichtheitsprüfung, Prüfung der elektrischen Leitfähigkeit, Verdichtungsprüfung, Besondere Anforderungen 07/96 DIN EN 3 T3 Tragbare Feuerlöscher; Konstruktive Ausführung, Druckfestigkeit, mechanische Prüfung 06/94 […]

Weiterlesen...

NFPA is now accepting online applications for Technical Committee membership. Interested parties may apply by visiting the “Technical Committee” tab on any of our document information page and selecting the link for “Submit a Committee application online”

Revision cycle information Report on Proposals (ROP) ROP Meeting Notices Technical Correlating Committee, March 29-30, 2011, Marriott Savannah Riverfront, Savannah, GA, (912) 233-7722 (PDF, 90.1 KB) Hanging and Bracing of Water-Based Fire Protection Systems, February 2-3, 2011, Marriott Savannah Riverfront, Savannah, GA, (912) 233-7722 (PDF, 90.1 KB) Sprinkler System Discharge Criteria, February 10-11, 2011, Marriott […]

Weiterlesen...

Die Zeichen der Gefahr – Brandschutz

Die Zeichen der Gefahr – Brandschutz

Schulen und Vereine ächzen unter der Last von Vorschriften, die der neu entdeckte Brandschutz erzwingt. Von Marc Schieferecke

Die Stahltür quietscht in ihren Angeln. Dann erhellt durch das rechteckige Loch in der Mauer die Herbstsonne den Keller. “Das ist doch extra als Fluchtweg angelegt”, sagt Steffen Jahn, “manches kann man mit normalem Menschenverstand nicht verstehen”.

Weiterlesen...

Kleiner Blick in die Zukunft – Photovoltaikanlagen

Kleiner Blick in die Zukunft – Photovoltaikanlagen, (uw) Inzwischen gibt es in Deutschland 1,3 Mio. Photovoltaikanlagen. Damit werden 28 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt.Für uns als Feuerwehr heißt das: Wir haben bei Schadenereignissen öfter mit solchen Anlagen zu tun als in der Vergangenheit. Bisher war eine PV-Alage eher “Opfer” als “Täter”. Das ist zumindest mein subjektiver Eindruck. So hat ein Brand oft eine andere Ursache und im weiteren Verlauf wird die PV-Anlage beschädigt.
Viele Feuerwehren sind auf Ereignisse mit PV-Anlagen gut vorbereitet, andere sind derzeit dabei. Auch mit Hilfe entsprechender Fachliteratur und Schulungen.

Weiterlesen...